Verschleißschutz

Als Verschleißschutz bezeichnet man Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden, die durch Abrasion an Bauteilen hervorgerufen werden können. Die Schutzmaßnahmen zielen im Allgemeinen darauf ab, die Geschwindigkeit des Verschleißes zu verringern und eine Schädigung des Bauteils zu vermeiden.
Bei der Auswahl des Verschleißschutzes werden die Produkt-, Anlagen- und Prozessparameter der Anwendung und die wirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt.
Wichtige Parameter sind: Temperatur, Abriebverhalten des Produktes, Kontaminationsverträglichkeit von den verwendeten Produkten, gewünschte Lebensdauer des Verschleißschutzes, Montagedauer, etc.


Der keramische Verschleißschutz wird als maßgeschneiderte Lösung für unterschiedliche Anwendungen hergestellt und montiert.
Bei der Auswahl des Verschleißschutzes werden die Produkt-, Anlagen- und Prozessparamter der Anwendung berücksichtigt. Auf dieser Basis wird der gesamte Verschleißschutz konstruiert und als passgenauer Bausatz hergestellt, wodurch die Montagezeiten und der Produktionsausfall auf ein Minimum reduziert werden.

Unsere Leistung umfasst die Demontage der vorhandenen Auskleidung, mechanische Reparaturen, ggfls. Oberflächenreinigung des Mahlraums und die Montage der neuen Mühlenauskleidung als komplettes Servicepaket. Auf Wunsch können auch einzelne Leistungskomponenten des Paketes angeboten und erbracht werden. In Abhängigkeit von Größe, Einbausituation und Wirtschaftlichkeit werden die Arbeiten am Standort der Anlage oder in unserem Haus durchgeführt.
Gerne unterstützen und beraten wir Sie auf Basis unserer jahrzehntelangen Erfahrung.

Einsatz- und Anwendungsbereiche sind:
Abrasive Produkte
Kontamination durch Stahlwerkstoffe
Erhöhung der Anlagenstandzeiten

 

Beispiel 1
Revision eines Sichterkopfes Erneuerung der keramischen Innenauskleidung, Blechreparatur und Lackierung

Nachher
Nachher
Nachher
Vorher
Vorher

Beispiel 2
Revision eines Trockners. Erneuerung der keramischen Innenauskleidung und Blechreparaturen. Temperaturbereich bis 280 °C

Nachher
Nachher
Nachher
Vorher
Vorher

Beispiel 3
Förderband-Abwurfhauben mit Verschleißschutz für Kohlekraftwerk